Sildamax

In Potenzmittel Sildamax ist der Wirkstoff Sildenafil enthalten. Dieser kommt gegen erektile Dysfunktion zum Einsatz. Zudem findet er bei Lungenhochdruck Verwendung. Den potenzsteigendernden Effekt entdeckte man zufällig bei der Suche nach einem neuen Herzmedikament. Nachfolgend erfährt man mehr über das Potenzmittel.

Wie das Potenzmittel wirkt

In den Penis-Schwellkörpern erfolgt bei sexuellem Kontakt die Freisetzung des Nervenbotenstoffs NO (Stickstoffoxid). Durch NO wird die Menge vom cGMP (cyclischen Guanosinmonophosphat), einen weiteren Botenstoff, erhöht. Aufgrund des Anstiegs von cGMP entspannt sich in den Schwellkörpern die Muskulatur, und die Blutgefäße werden erweitert. Daraufhin strömt mehr Blut ein. Das führt zur Erektion. Letztlich wird das cyclische Guanosinmonophosphat von dem Enzym Phospodiesterase 5 (PDE-5) abgebaut, wodurch die Gefäße erneut verengt werden und der Penis erschlafft. Sildenafil gilt als PDE-5-Hemmer. Dieser inaktiviert Phospodiesterase 5, sodass es nicht zum Abbau vom erektionsfördernden cyclischen Guanosinmonophosphat kommt. So bleiben die Blutgefäße entspannt, woraufhin sich die Erektionsfähigkeit verbessert. Selbst in der Lunge kann der PDE-5-Hemmer seine gefäßerweiternde Wirksamkeit entfalten. Er kann deswegen dem herrschenden Lungenhochdruck entgegenwirken.

Wie das Potenzmittel aufgenommen und abgebaut wird

Im Blutplasma erreicht der Inhaltsstoff Sildenafil schon 70 Minuten nach dem Einnehmen seine höchstmögliche Konzentration. Vier Stunden, nachdem der Körper den Wirkstoff aufgenommen hat, ist bereits 50 Prozent davon erneut durch die Leber abgebaut.

Wo man das Potenzmittel einsetzt

Hauptsächlich wird Sildamax bei erektiler Dysfunktion verwendet. Diese ist vorhanden, wenn man bei einem Zeitraum von mindestens einem halben Jahr keine Erektion erzielte oder aufrechterhalten konnte. Seit Neuestem kommt dieses Präparat zum Behandeln des Lungenhochdrucks zum Einsatz. Ab 2006 ist es zur Anwendung in der Schweiz und in Europa zugelassen.

Wie das Potenzmittel angewendet wird

Man kann dieses potenzsteigernde Mittel in Tablettenform zu sich nehmen. Die Einnahme sollte möglichst mit der geringsten Dosis begonnen werden. Bei Potenzproblemen nimmt man eine Tablette vor dem Intimverkehr. Jedoch ist es wichtig, dass die Tagesdosis des Potenzmittels 100 Milligramm täglich nicht übersteigt.

Wo das Potenzmittel erhältlich ist

Es ist möglich, Sildamax auf www.aufpotenzwelt.org zu erwerben. Bei diesem Webshop bekommt man dieses Potenzmittel rezeptfrei und preiswerter im Gegensatz zu den klassischen Apotheken.